Zweierlei Frikadellen

#leckerschmecker, #frikadellen #buletten #fleischpflanzerl auf zweierlei Art. Gab es unter anderem bereits am #samstag zum 50 #geburtstag meines Mannes. Mal mit #katenschinken und #majoran fein #gewürzt mit weiteren #gewürzen verfeinert und die anderen mit meinem #gewürze etwas scharf. Als #topping mit #balsamico verfeinert. #love #lovepaleo #primal #live #eiweiss #metabolic #spaß #kochen #genus #abnehmen #rezepte gibt es wie immer, in Kürze auf meinem #food #blog Www.paleopiratin.de Habt einen schönen Tag Eure #paleopiratin

Ich liebe diese kleinen Dinger, denn man kann Frikadellen, Buletten oder auch Fleischpflanzerl Genannt, immer wieder anders Zubereiten. <3

Du benötigst:

Eine große Beschichtete Bratpfanne

Eine große Schüssel

Ein scharfes Messer

Ein Schneidebrett

Zutaten für Variation 1 – Speckdellen 😉

1 Kg. Rinderhackfleisch

200 Gramm Hähnchenhackfleisch

200 Gramm gewürfelter Speck

1 Gewürfelte Zwiebel

1 Eßl. Feigensenf (TIPP – statt Feigensenf kannst du 1 Eßl. Mittelschafren Senf und 1 getrocknete fein-gehackte/Pürierte Feige nehmen) 

Kokosöl, Ghee, Butterschmalz, Rindertalg oder Schmalz zum Braten

1,1/2 Tl. Majoran

3 Bio Eier Größe M

1 Eßl. Topikamehl 

1 gehäufter TL:  Salz (bitte Abschmecken)

frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  • Alles bis auf das Topikamehl in eine Schüssel geben und gut miteinander Vermischen.
  • Jetzt, das Topikamehl über die Fleischmasse streuen und Nochmals Vermengen.
  • Abschmecken und ggf.. mit Salz und Pfeffer Nachwürzen.
  • TIPP Speckdellen Formen: einfach mit einem Eisportionierer Kugeln ausstechen, das überschüssige Fleisch am Schüsselrand abstreifen. Einmal kurz in den Händen Rollen und fertig.

Fett in der Pfanne heiß werden lassen und die Speckdellen Ausbraten. Leckerschmecker…. und Paleo 🙂


Variation 2: Scharfe Bällchen 

Du benötigst, wie oben alle „Werkzeuge“ 😉

Zutaten:

1 Kg Rinderhackfleisch

200 Gramm Hähnchenhackfleich

3 Bio Eier Größe M

1 Knoblauchzwiebel, zerdrückt

2 Eßl. Fetagewürz – bekommt ihr auf den Märkten oder im gut Sortiertem Gewürzhandel

1 Eßl. Balsamico ohne Zucker

1  große Zwiebel, Gewürfelt

1 große Dose Tomatenmark

1/2 Tl. Kakao „100% Backkakao“

Salz

Fett wie oben beschrieben, zum Braten

Zubereitung:

  • Zuerst das Fetagewürz mit den Eiern Verschlagen und ca 10 Minuten stehen lassen
  • jetzt alle weiteren Gewürze und den Tomatenmark zufügen und vermischen. 
  • Zum Schluss das Hackfleisch zugeben und alles kräftig mischen.
  • Mit dem Eisportionierer, Portionieren und leicht zu Rollen Formen
  • Im Heißen Fett Ausbraten.

Wenn du es schärfer magst, kannst du 1 bis 2 Eßl. Fetagewürz mehr zufügen.

Lass es dir schmecken.

Beide Rezepte sind Paleo und Figurbewusst 😉 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*