Zerro, Light = Aspartam und Co

Ja, das Leidige Thema….

und ich bin jedes Mal sehr Erschrocken, wie Verantwortungslos einige Menschen sich selbst gegenüber sind und erst recht, wie Verantwortungslos diese Ihren Kindern Gegenüber sind. Hört sich das Hart und Brtal an? JA, denn das ist es auch. Und wenn du glaubst, das uns weder die Lebensmittelindustrie, noch die Pharmaindustrie und die Regierung Krank machen will, dann hast du mein Mitgefühl. Keinen von denen ist an unserem Wohlbefinden Interessiert, denn damit können sie nichts an uns Verdienen!

Mittlerweile, weiß jeder, das Aspartam sehr gefährlich ist und sehr viele Gefährliche und Lebensgefährliche Krankheiten Verursacht. Trotzdem lese ich immer wieder:

ach, was ist nicht Gefährlich? und sterben müssen wir alle….oder: was ist nicht Gefährlich? Ibu, viele andere Medikamente, Zerro Cola und Co, Light Produkte, Fertigshakes mit Aspartam und Co gesüßt usw.

Ja, stimmt, doch wer zwingt, Nötigt Dich, dieses Einzunehmen zu konsumieren? Richtig! NUR DU ALLEIN!

Es liegt also, einigst und allein, nur in deiner Eigenverantwortung, ob du diese Produkte zu dir nimmst oder nicht! Doch so eine Eigenverantwortung, ist schon ganz schön lästig! Der Mensch, neigt oft dazu, zu jammern.

Leider ist es Erwiesen, das die Deutschen gerne und viel jammern und klagen. Warum Befreien wir uns nicht aus diesem Leid?

Ist es denn nicht viel schöner und Angenehmer, sich wohl-zufühlen?

Zu sagen: „mir geht es einfach gut“.

Ganz gleich welche Ernährungsform, du für dich gewählt hast, es liegt an dir, was du kaufst und isst.

  • Es gibt auch Medikamente, wenn man diese nehmen muss, ohne Aspartam.
  • Lasse alles an Lebensmitteln weg oder achte genau auf die Inhaltsstoffe, die Industriell gefertigt worden sind. Also, achte bei Aufschnitt auf die Zutaten, keine Fertigprodukte, Backmischungen usw.
  • statt Cola Zerro, Light und Co, ab und an ein Glas Cola (auch das kann man sich Abgewöhnen)
  • Es gibt Eiweißpulver mit Stevia oder Ungesüßt

Der Spruch: alles in massen dann ist es Ok, ist mehr als Blödsinnig, denn was ist in massen? Morgens auf das Brötchen oder das Brot etwas Margarine und Marmelade?

  1. Im Weizen Brötchen ist schon viel Müll enthalten. Tausch: Sauerteigbrötchen, Emmer, Kamut, Dinkel, Roggen.
  2. Margarine, Zusätze und Müll pur. Tausch: Butter
  3. Eiweißpulver mit Süßungsmittel: Man kann Online und in vielen Geschäften, Eiweißpulver ohne Süßstoffen, Aspartam kaufen.
  4. Cerealien zum Frühstück und Müsli, gibt es auch ohne Zusätze und Süßstoffe
  5. Statt Light Produkte, Einkaufen, wie Oma es getan hat!
  6. Statt Fertigprodukte: (ausgenommen, Obst und Gemüse pur) Selbst kochen.
  7. Kauf Normalen Ketchup, statt Light (du isst es ja nicht jeden Tag)

Ich könnte noch lange so schreiben, denn es gibt sehr viele Lebensmittel die mit noch viel mehr Chemie versetzt sind.

Bei mir wurde ein Tumor herausoperiert, der aus einer Chemiekeule bestand (das ist schon viele Jahre her) …und einer lieben Freundin, die Hormone genommen hat, wurde vor ca 2 Jahren, Brustkrebs Diagnostiziert. Das Ergebnis: es Entstand durch ihre Eingenommenen Verordneten Hormone bei Wechseljahrproblemen!

Natürlich, kann man auch ohne diese Produkte Krank werden, jedoch ist die Gefahr schon einmal um einiges Geringer!!!….

Selbstverantwortung oder doch lieber Jammern und klagen?

Die Entscheidung liegt allein bei dir!

 

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*