über mich

Hej, Hallo Und Dzien Dobry,

Medizin, sollte Dein Essen sein und dein Essen deine Medizin! Für Deine und die Gesundheit deiner Kinder, deines Partners.

Sich Natürlich Gesund zu Ernähren, sollte den 1 Stellenwert im Leben haben, statt: Zigaretten, Fast Food, Lieferservice usw. Denn du hast nur die eine Gesundheit

Ich bin dann Mal Paleo 😉

…..das bin ich, Jolanta, Paleopiratin – Verheiratet, ein wenig Verrückt… Anerkannte Hypnotiseurin, Ernährungsratgeberin, Heilerin, Medium und Autorin. Ich habe einen Leiblichen Sohn, 2 Stiefkinder und bin schon Oma 😉 Geboren in Polen – Gleiwitz und 40 Jahren in Deutschland. Man hört es mir zwar Absolut nicht an, das ich Gebürtige Polin bin, aber an meiner Rechtschreibung, ist es leider Unübersehbar.

ICH BIN DANN MAL PALEO
Was kannst du hier auf meiner PaleoPiratin Seite Erwarten?
Nun, es Erwarten dich, viele köstliche Rezepte, die ich selbst koche und meiner Familie wie auch Gästen anbiete. Das schöne ist: sie sind alle immer wieder Überrascht, wie köstlich, wie lecker eine Gesunde Ernährung mit Hochwertigen Produkten/Zutaten schmeckt. Du Erfährst, warum viele Menschen weder Getreide noch Milchprodukte Vertragen und von scheinbar „Gesunden“ Nahrungsmitteln Erkranken und auch an Gewicht Zunehmen.

Ich selbst, litt Jahrzehnte lang an vielen Allergien, Pollenallergien, Lebensmittel, Gewürze, Kreuzallergien, Asthma und ich war Histaminintollerant. Ich hatte sehr oft Krebs und Vorstufen zum Krebs, litt an Arthrose, Arthritis, weich-teilen Rheuma und mehr. Ja, Medikation, war ja schon gut, doch leider brachte diese Nebenwirkungen mit sich. Ich habe auch stark zugenommen was im Vergleich zu den anderen Nebenwirkungen nichts ist!
Ich suchte immer (auch aus Beruflichen Gründen) nach Alternativen…und wurde fündig in der Paleo / Primal Ernährung!

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….
Natürlich Genießen
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Schau dir doch die Rezepte an und werde Kreativ! Demnächst, gibt es noch Bereiche und Natürlich Artikel. Fehlt dir etwas? Hast du einen Wunsch? Dann teile mir diesen doch mit, ich werde Versuchen, dir deinen Wunsch zu Erfüllen. Ich lese auch sehr viele Bücher zum Thema „Ernährung und Gesundheit“ und werde dir in Zukunft auch Tipps zum kauf geben können.
Vergiss aber bitte nicht: es ist viel Arbeit und alles benötigt seine Zeit. Leider bleibt meine Arbeit auch auf der Strecke, wenn du mich mit einer kleinen Spende Unterstützen möchtest, wäre ich dir sehr Dankbar.

Ich hoffe, ihr Verzeiht mir, diese kleine Last!

Als kleines Kind, habe ich alles in mich hineingestopft, was ich finden konnte…ich war ein „kleines sehr Schüchternes Pummeliges Mädchen“. Mit 8 Jahren, sind wir nach Deutschland „Geflüchtet“, wir durften in Polen nicht Deutsch sprechen, es war Strafbar! Einige Jahre später, mit etwas 13 Jahren, bin ich mit Sport, und zwar genau Kraftsport, in Berührung gekommen. Ich war hin- und weg, von den Frauen und Männern, die „Mukis“ hatten…das wollte ich, na klar, auch 😉

Also, fing ich an, Regelmäßig, ins Fitnesscenter zu gehen. Dann kam eine Unterbrechung, doch für nicht all zu lange. Mit 15 Jahren hatte ich schon eine relativ Ausgeprägte Muskulatur, wie auch ziemlich breite Schultern und Beine…ja, mei…. da komme ich wieder ins Schwärmen. Nun, mit 16/18 Jahren, habe ich manch einem Mann, die „Show“ gestohlen… Pubertät lässt Grüßen.

Ja, so gingen die Jahre ins Land. Zu damaliger Zeit, war Ernährung, für mich ein großes Thema, Klar, als Kraftsportlerin, Ernährte ich mich überwiegend aus Kohlenhydratreicher Kost, wie Nudeln, Reis, Vollkornbrot, Eiweißpulver, Fleisch, Fisch, wenig Eier, Käse, kaum Öl und Butter und Natürlich viel Gemüse und Obst. Alles aus dem Discounter mit vielen Zusatzstoffen, Chemie und noch mehr Zucker, Sacharin und Aspartam. Damals wusste ich noch nicht, wie gesundheitsschädlich, diese Ernährung ist. Denn zu diesem Zeitpunkt, habe ich gelernt, das dies eine Gesunde Ernährung sei.

Vielleicht ist, mir genau das, immer wieder zum Verhängnis geworden, da ich immer wieder an Krebs Erkrankt bin.

Ich fing erst mit 28 Jahren an, mich so Richtig mit dem Thema: Gesunde Ernährung Auseinander zu setzen! Nämlich, als ich Schwanger mit meinem Sohn wurde. Doch, Leider hatte ich bis Dato, schon zu viel „Mist“ in meinem Körper und aus „Persönlichen“ Gründen, konnte ich nicht immer so Kochen, wie ich wollte. Ich achtete jedoch darauf, das mein Sohn, sich gesund Ernährte. Er liebte von klein auf, jede Menge Gemüse, Erdbeeren, Weintrauben, Bananen, Melone, Pute, Hähnchen, Mageres Fleisch. ..und Käse…am liebsten mit Weintrauben 🙂 Ich habe ihn niemals dazu Gezwungen, etwas zu essen, wogegen er sich wehrte. Er musste Probieren, das ja, aber nicht mehr. Sogar, Dummbrot (Weißbrot) mit Butter und Zucker, hat er liegen lassen, dann lieber ein Brot mit Käse oder Wurst!

Bis heute, mit Natürlich Ausnahmen 😉 isst er genau das, wonach sein Körper und sein Stoffwechsel verlangen…und das ist nicht wenig.

Nun, auch wenn ich mit 28 kein Krafttraining mehr ausgeübt habe, so war ich immer, sehr viel in Bewegung. Haushalt, Fahrrad fahren mit dem Knirps, Spaziergänge, zu Fuß oder mit dem Rad in den Garten. Ich war total Ausgelastet. Ich wog zwischen 66 und 68 Kg. bei 1.70 cm. Ja, und dann kam der Regelrechte „Schlag ins Herz, Gesicht und Magengrube“ gleichzeitig. Diagnose: „Bösartiger Aggressiver Krebs“!

Mehrere Op´s und auf 55 Kilo Abgemagert. Lach, ja das wollten die Ärzte mir zuerst nicht glauben, die meinten ich solle bitte essen, denn ich wäre Beinahe: „Magersüchtig“. Bei 55 Kilo, sieht man meine Rippen, Hüftknochen usw. So, mochte ich mich Absolut nicht Leiden.

Tja, das war meine Schwerste OP.

Heilungschance: 30% mit Chemotherapie

Chemo: „Verweigert“ bis auf eine, aber ich wollte Leben!

 

 

….. ich schreibe bald weiter……

blogger_kodex

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*