AuthorPaleoPiratin
RatingDifficultyLeicht

Mein Lieblingsmann liebt Nusstaler. Nun, nachdem ich begonnen habe, mich Konsequent nach Keto, Paleo und Low Carb zu Ernähren, bin ich natürlich immer wieder am Experimentieren. Nach so einigen Duzenden Misserfolgen ..Ja, es waren tatsächlich so viele, wenn nicht noch mehr, habe ich heute "Umgedacht". Auch wenn es Nusstaler sind, kann ich als Hauptbestandteil, also als Mehlersatz einfach wie fast immer bei beinahe allen anderen Backwaren, gemahlene Mandeln benutzen! Gedacht und begonnen... Das Ergebnis ist Megalecker geworden.
Jedes Jahr kurz vor dem ersten Advent, hatte meine Mann vor Corona von seiner Schwester Nusstaler bekommen. Ich mochte die Nusstaler auch gerne, und das obwohl ich keine große Naschkatze bin. Doch die Advents- und Weihnachtszeit, hatte schon von klein auf einen besonderen Reiz für mich. So, ergeht es Wahrscheinlich allen Kindern 😉 und da ich mir mein inneres Kind Aufbewahrt habe, backe ich zu Advents- und Weihnachtszeit sehr gerne. Nun, jedoch frei von Getreide und Zucker.

ShareSaveShare
Yields1 Serving
Prep Time15 minsCook Time13 minsTotal Time28 mins
Zutaten
Zum Ausrollen
1

Vorwort:

Ganz Wichtig zu Wissen ist: das dieser Teig, NICHT wie viele andere Plätzchen Teige für 1 bis 3 Stunden in den Kühlschrank muss. Den der Teig muss etwas "Klebrig und Handwarm" sein, damit dieser nicht bricht und zerbröckeln.

Zuerst heizt zu den Backofen auf 180 Grad vor

2

Zuerst schlägst du die Eier mit dem Puderxucker ca. 3 Minutesauf.

Nun fügst du alle weiteren Zutaten hinzu und Rührst ca. weitere 2 Minutes

Auf ein Stück Frischhaltefolie legen, umschlagen und kurz zu Seite legen.
In der Zwischenzeit, bereitest du 2 Backbleche zu.
Einfach mit Backpapier auslegen und bereit stellen.

3

Deine Arbeitsfläche mit den hellen gemahlenen Mandeln bestreuen.

Tipp:

wenn du den Teig zur Rolle geformt hast, streust du einige gehackte Haselnüsse auf die Arbeitsfläche und Rollst den Teig, einmal durch die gehackten Haselnüsse,

4

Den Teig aus der Frischhaltefolie entnehmen bzw. frei legen und eine Schicht abschneiden, wie auf dem Bild.

Den Teig erst einmal, Handwarm durchkneten.

5

Nun formst du das Teigstück, im Durchmesser wie ca. ein 1 oder 2 €uro stück.

Dann rollst du die Teigrolle einmal durch die gehackten Haselnüsse und schneidest diese in ca. 1 cm dicke stücke.
Beim schneiden verformt sich der Teig etwas, wie bei jedem anderen Teig auch, also, nachformen.

6

Die Rohlinge auf das Backblech legen und bei 180 Grad ca. 10-12 Minutes backen.

Heraus nehmen und auf dem Backblech auskühlen lassen.

Wenn du die Nusstaler aus dem Backofen heraus holst, sind diese noch sehr weich, das ändert sich nach dem Abkühlen.

7

Anmerkung:
Ich habe in eine Teigrolle, Zartbitter Schokoladen Blättchen zugefügt und Cookies gebacken... Auch lecker....

Ingredients

Zutaten
Zum Ausrollen

Directions

1

Vorwort:

Ganz Wichtig zu Wissen ist: das dieser Teig, NICHT wie viele andere Plätzchen Teige für 1 bis 3 Stunden in den Kühlschrank muss. Den der Teig muss etwas "Klebrig und Handwarm" sein, damit dieser nicht bricht und zerbröckeln.

Zuerst heizt zu den Backofen auf 180 Grad vor

2

Zuerst schlägst du die Eier mit dem Puderxucker ca. 3 Minutesauf.

Nun fügst du alle weiteren Zutaten hinzu und Rührst ca. weitere 2 Minutes

Auf ein Stück Frischhaltefolie legen, umschlagen und kurz zu Seite legen.
In der Zwischenzeit, bereitest du 2 Backbleche zu.
Einfach mit Backpapier auslegen und bereit stellen.

3

Deine Arbeitsfläche mit den hellen gemahlenen Mandeln bestreuen.

Tipp:

wenn du den Teig zur Rolle geformt hast, streust du einige gehackte Haselnüsse auf die Arbeitsfläche und Rollst den Teig, einmal durch die gehackten Haselnüsse,

4

Den Teig aus der Frischhaltefolie entnehmen bzw. frei legen und eine Schicht abschneiden, wie auf dem Bild.

Den Teig erst einmal, Handwarm durchkneten.

5

Nun formst du das Teigstück, im Durchmesser wie ca. ein 1 oder 2 €uro stück.

Dann rollst du die Teigrolle einmal durch die gehackten Haselnüsse und schneidest diese in ca. 1 cm dicke stücke.
Beim schneiden verformt sich der Teig etwas, wie bei jedem anderen Teig auch, also, nachformen.

6

Die Rohlinge auf das Backblech legen und bei 180 Grad ca. 10-12 Minutes backen.

Heraus nehmen und auf dem Backblech auskühlen lassen.

Wenn du die Nusstaler aus dem Backofen heraus holst, sind diese noch sehr weich, das ändert sich nach dem Abkühlen.

7

Anmerkung:
Ich habe in eine Teigrolle, Zartbitter Schokoladen Blättchen zugefügt und Cookies gebacken... Auch lecker....

Nusstaler a la Haddiii