0 0
Bulgur – Salat

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
1 große (ca. 200 Gramm) Paprikaschote
2 Stangen Frühlingszwiebel
1 -2 Knoblauchzehe
2 Eßl. (20 Gramm) Petersilie
100 Gramm Bulgur
1 Eßl Ajvar scharf oder mild, es liegt an dir ;)
1/2 Tube Tomatenmark
1 Liter Gemüsebrühe
3 Eßl. Olivenöl
je 1/2 Tl Salz/Pfeffer oder etwas mehr, nach Geschmack
1/2 Zitrone Saft oder 1 Eßl. Konzentrat

Nutritional information

644
kcal
15,7 g
Protein
22,2 g
Fett
93,1 g
KH
3.463 mg
Gesät. Fettsäuren
21,5 g
Ballasts.

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Bulgur – Salat

Features:
  • Mild
  • Mittelscharf
  • Vegetarisch
Cuisine:
    • 30 Minuten
    • Serves 2
    • Medium

    Ingredients

    Directions

    Share

    🙂 da freut sich, nicht nur mein Magen und mein Stoffwechsel, sondern auch mein Herz <3

    Ich liebe Bulgur, in allen Variationen.

    Heiß und kalt, ein Genuss…!!!….

    Ob zum Gegrillten/Gebratenem Fleisch, Fisch und Gemüse oder einfach pur mit einem Klecks, selbstgemachtem Tzaziki, es ist einfach unglaublich lecker!

    Du Benötigst:

    1. Sieb
    2. ein scharfes, kleines Messer
    3. ein Schneidebrett
    4. eine Pfanne ca.26 cm Durchmesser
    (Visited 13 times, 1 visits today)

    Steps

    1
    Done
    1

    Bulgur Vorbereiten

    Los, geht es...:
    1. Den Bulgur Abwiegen (Oftmals, ist an der Verpackung, wie bei der Butter, an der Seite der Verpackung je 100 Gramm eine Markierung) den Bulgur in ein Sieb geben und gut mit Wasser Abspülen. Zur Seite stellen.

    2. Die Brühe zum kochen bringen, und den Bulgur ca. 15 Minuten köcheln lassen.

    3. Abgießen und zur Seite stellen.

    2
    Done
    2

    Das Gemüse Vorbereiten

    Knoblauch:
    Den Knoblauch, von der Haut befreien und in feine Würfel schneiden.

    Frühlingszwiebel:
    Waschen und auf der Seite, wo die feinen Wurzeln sind, diese abschneiden, das Grün, oberhalb abschneiden , wenn nötig und in ca 1/2 cm dünne (oder noch feiner) Ringe schneiden.

    Paprikaschote:
    Diese Waschen und von Strunk, den Kernen, wie auch die weißen, innen-liegenden Fasern befreien.
    Erst in dünne Streifen und dann in Würfel schneiden.

    Petersilie:
    Du kannst, wenn nicht anders zur Hand, auch TK Ware nutzen. Oder einfach frisch vom Bio Bauern oder aus deinem Garten/Pflanztopf ;)

    Klein schneiden und zur Seite legen.

    3
    Done
    3

    Auf die Bratpfanne, fertig ......

    Nun geht es gleich, ans Bruzzeln....

    Die Pfanne erhitzen und das Öl in die Pfanne geben.
    Zuerst, werden die Paprikawürfel, kurz - heiß angebraten >> die benötigen am längsten und da Knoblauch, schnell bitte bei größerer Hitze wird, kommt dieses als zweites in die Bratpfanne << die Hitze Reduzieren und den Knoblauch und die Frühlingszwiebeln zufügen und kurz (ca 3 bis 5 Minuten) mit-braten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitrone Würzen. Jetzt den Tomatenmark und Ajvar zufügen und Ordentlich verrühren.

    4
    Done
    4

    Auf die Plätze fast fertig...

    Jetzt nachdem, das Gemüse Bissfest ist, und sich mit den Gewürzen, Tomatenmark und Ajvar Vermählt hat, kann der Bulgur zugefügt werden.

    Alles gut miteinander Vermischen und ggf. nochmal Nachwürzen.
    Jetzt, darf sich auch die Petersilie dazu gesellen...

    Bon Appetti ...

    PaleoPiratin

    Recipe Reviews

    There are no reviews for this recipe yet, use a form below to write your review
    previous
    Lachsfilet Auf Röst- Orangen- Möhren
    previous
    Lachsfilet Auf Röst- Orangen- Möhren

    Add Your Comment

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: