Pflege-Kosmetikprodukte

Weist du eigentlich, was du dir auf deine Haut schmierst?

Du glaubst, nur weil du vielleicht ein Bio oder sehr teures Produkt benutzt, ist es von Hoher Qualität? Dann irrst du dich aber ganz Gewaltig!

Ich selbst, bin sehr Empfindlich, gerade bei Chemieeschen Zusätzen Reagiert meine Haut sehr stark. 

Da ich selbst, schon sehr viele Pflege- und Kosmetikprodukte getestet habe, stelle ich dir diese hier nach und nach vor. Jene die ich Vertrage und jene, die meine Haut niemals wieder Berühren werden. 

Weist du was? Viele Pflegeprodukte, kannst du ganz schnell und einfach selbst Herstellen!

Wie, ich sage Mal „Belastet“ ein Produkt ist, erkennst du bereits an der Angabe: Inhaltsstoffe!!

Bitte, lies es dir wirklich durch, denn die Reaktionen können verheerend sein, auch auf lange Sicht!

Ich werde die Produkte, in 2 Gruppen Aufteilen, dabei spielt der Preis und ob Bio oder nicht keine Rolle

1 – Pflegeprodukte 

  • Gesichtscreme | Gesichtslotion 
  • Körperlotion | Körpermilch | Körpercreme | Körperöle
  • Deospray | Deoroller 
  • Gesichtswasser
  • Reinigungsmilch
  • Gesichtspeeling
  • Körperpeeling
  • Seife
  • Duschgel
  • Zahncreme
  • Mundwasser
  • Regenerierende Produkte

2 – Kosmetikprodukte

  • Make – up | Mousse
  • Puder 
  • Wimperntusche
  • Haargel
  • Haarwachs
  • Haarspray | Haarlack
  • Haarschaum

Unser Größtes Organ, ist die Haut….!!!…

Kennst du das?

Du benutzt die gleichen Pflege- und Kosmetikprodukte, wie schon lange und hast Ausschläge im Gesicht und vielleicht auch auf der gesamten Haut? Wie, es kann nicht an diesen liegen, weil es Rein Natürliche Inhaltsstoffe sind und dann vielleicht auch noch mit einem Biosiegel…

Doch, auch Bioprodukte, sind nicht für jeden Verträglich. Dies kann viele Gründe haben. z.B. kann es gut sein, das du einen der Inhaltsstoffe nicht Verträgst. Ich Vertrage z.B. seid einiger Zeit, einige Kreuzungen nicht mehr, auch keine Kamille, Kolloidales Gold, und einiges mehr. Nachdem ich durch die Lavylites Produkte, einen sehr schlimmen Ausschlag bekommen habe, der über sehr viele Wochen Angehalten hat, habe ich das getan, was wirklich Richtig gewesen ist und habe Gott sei Dank, nicht auf meinen Hautarzt gehört.

Meine Pflegeartikel waren bzw sind nur noch:

Reiner Kokosnussölseife – wirklich Rein, da auch Bioprodukte einen Gewissen Prozentsatz an Zusätzen haben dürfen. 2 Mal die Woche Zinksalbe, Frei Öl – Für Schwangere 😉 

Zuerst spannte meine Haut sehr und war sehr trocken. Doch schlimmer war der Juckreiz durch die Lavy Produkte.

Nun, ca 3 Wochen später, stellte ich fest, das meine Haut sich besser Regeneriert hatte als ich es Erwartet habe. Vorher, habe ich mein Gesicht, 2 Mal täglich Eingecremt. Jetzt weiter nur noch 2 Mal in der Woche mit Zinksalbe, und ansonsten mit Kokosöl.

Ich schminke mich kaum noch, (ausgenommen Wimperntusche, Puder und Lippenstift) ich habe Mittlerweile an die 1000€uro für Make Up/Puder Ausgegeben, insbesondere Bioprodukte, und ich habe auf fast alles Reagiert. Bis auf das Originale Puder „Ägyptische Erde“.

Wenn Ihr Wissen wollt, was sich tatsächlich in den Produkten Befindet, gerade die Zusätze, die nicht Angegeben werden müssen, dann schreibt die Hersteller an.

Man benötigt nicht viel, für eine Gesunde Haut.

Doch auch die Ernährung, spielt eine sehr große Rolle, größer als manch einer Glaubt. Denn nicht nur die Augen, sind das Spiegelbild der Seele, sondern auch unsere Haut.

Hast du Akne, eine unreine Haut? Dann lasse das Milch trinken nach.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*