[gekochter Auszug]

[gekochtes Teilen]

[gekochtes Bild]

[gekochte Zutaten]

[gekochte Anweisungen]

[gekochte Galerie]

Salzgurken Eintopf

Diese Suppe ist unglaublich lecker, Erfrischend und sättigend. Falls du es gerne “sauer” magst, kannst du einen Teil Wasser, durch das Gurkenwasser ersetzen!

Zutaten:

  • 1 kg Schweinenacken
  • 500 Gramm Salz Dill Gurken
  • 320 Gramm Karotten
  • 300 Gramm Sellerie
  • 200 Gramm Lauch
  • 200 ml süße Sahne
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 KG schwarzen Pfeffer
  • 2 l kaltes Wasser

Du benötigst:

  • 1 großen Kochtopf
  • 1 großes und ein kleines Messer
  • 1 Schneidebrett
  1. Zuerst füllst du den Topf mit 2 Liter kaltem Wasser, und fügst das Fleisch hinzu. Putze wie gewohnt das Gemüse und schneide den Lauch in Ringe und füge es in den Topf zu dem Fleisch. Ebenso die Lorbeerblätter. Das Fleisch ca. 30 Minutes bei Mittlerer Hitze (es sollte nicht sprudeln) kochen. Nimm das Fleisch heraus, schneide es in kleine Stücke und füge diese wieder in den Topf. Wie groß diese Fleischstücke sind, überlasse ich deiner Vorliebe.
  2. In der Zwischenzeit putzt du, wie gewohnt das restliche Suppengemüse. Schneide es klein, so klein wie es nur möglich ist!

    Leider habe ich das Bild mit den geriebenen Salzgurken, aus Versehen gelöscht. Ich werde es bald nachreichen, da ich die Suppe demnächst wieder kochen werde. Diesmal mit Rindfleisch.

    Die Salzgurken, mit einer Küchenmaschine oder mit der Hand (ich bevorzuge wegen der Verletzungsgefahr *** ich bin da ein wenig, schusselig *** eine Küchenmaschine 😉 nimm die mittlere Stärke, der Reibe. Wie z.B. für Zaziki die Salatgurke.

  3. Füge die Salzgurken und das restliche Suppengemüse in die Suppe und koche es ca. 30 Minutes
  4. Zum Schluss, kommt noch der frisch gemahlene Pfeffer hinzu.

    Kleiner TIPP:

    Mit etwas frischem Dill, schmeckt die Suppe Grandios!