LIZZA – Quice EMT

Pappsatt und nicht mal 1/4 von der #lizza Quiche aufgegessen. Mal ohne, mal mit frisch geriebenem #muskat Ich habe es mal als #lowcarb Variante gerade getestet... Das müsst ihr Probieren #love #Abendessen #primal #müde #abend #metabolic #stricken auch noch gleich. Dem #strickenmachtglücklich. Habt noch einen #schönen Abend Eure #paleopiratin

Ich wurde Offiziell als Lizza Testerin Ausgesucht  😀 

Nun, habe ich zwei Rezepte (die ich mit anderen Unterlagen schon oft gebacken habe) Getestet.

Den jeweiligen Teig, habe ich dabei genaustens unter die Lupe genommen, und auf Herz und Nieren…so schön wie man sagt, geprüft.

Hier mein Rezept Nr. 1 Eiweiß Metabolic Typing

Lizza Quice Lorraine für 2 Portionen

Du benötigst:

 Ein scharfes Messer

Ein Schneidebrett

Eine Schüssel

Ein Schneebesen

Einen Backpinsel

Eine kleine Auflaufform 16/20 cm Durchmesser

Zutaten:

Eine Lizza Teigplatte

1 Becher Bio Shmand

2 Scheiben jungen Gouda

5 große Bio Eier

2 – 3 größere Frühlingszwiebeln

200 Gramm klein-gewürfelten Katenschinken

etwas Salz | frisch gemahlenen weißen Pfeffer | 1 Knoblauchzehe zerdrückt

etwas Kokosöl für die Auflaufform

Zubereitung:

  • Den Backofen Vorheizen.
  • Die Auflaufform mit dem Kokosöl ausstreichen
  • Die Lizzateigplatte auspacken und in die Form legen, ggf, bei einer Runden Form (habe ich auch genommen) den Teig dem entsprechend schneiden.
  • Den Teig mit etwas Kokosöl bestreichen und ca 10 Minuten bei 200 Grad Vorbaken
  • In der Zwischenzeit,  die Zwiebeln, putzen und in ca 1/2 cm dicke Ringe schneiden.
  • Den Schmand und die Eier in eine Schüssel geben und gut aufschlagen 
  • Frühlingszwiebel, Katenschinken und den klein-gezupften Käse wie auch die Gewürze zufügen und Nochmals aufschlagen. (Hier dann mit einem Kochlöffel)
  • Alles in die Form mit dem Vor-gebackenem Lizzateig füllen und  ca 25 – 30 Minuten bei 190 – 200 Grad backen.
  • Achtet bitte auf die Zeit, jeder Backofen ist anders. Bei mir reichen 25 Minuten.

Nach dem Backen, die Lizza Quice noch ca 10 Minuten stehen lassen, damit diese fester wird und nicht Ausläuft. Heiß bleibt diese auch 20 Minuten später 😉 war eine schmerzliche Erfahrung  😯 

Mit frisch gemahlener Muskatnuss, Unschlagbar!

Lasst es euch schmecken.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*