Mohn – Mandelkuchen

Was gibt es besseres, als ein Stückchen saftigen Kuchen am Nachmittag zum Café oder Tee 😀

Ich möchte dir, diesen Nuss – Mohnkuchen ans Herz legen, dieser ist einfach köstlich

Du benötigst:

  • 1 Handrührgerät
  • 2 Rührschüsseln
  • 1 kleinere Schüssel für den Mohn
  • 1 kleinen Topf
  • 1 Kaffeemühle
  • 1 Pürierstab
  • 1 Springform 26 cm Durchmesser
  • Backpapier „gerundet“
  • 1 Kochlöffel

Zutaten:

  • 200g Mohn
  • 4 Eßl. Xucker
  • 250/300 ml Kokosmilch
  • 100g gem. Haselnüsse
  • 3 getrocknete Feigen
  • 3 getrocknete Datteln
  • 5 getrennte Eier
  • 1 Eßl Butter
  • 3 Eßl. Kokosnussmehl
  • 1 Pr. Salz
  • 1/2 Beutel Weinsteinbackpulver

Zubereitung:

Den Mohn, in der Kaffeemühle fein mahlen, in eine Schüssel füllen. Kokosmilch mit dem Xucker kurz aufkochen und über den Mohn gießen. 1 Eßl. Kokosnussmehl zufügen und kräftig vermischen. „Der Mohn, muss etwas fest sein, ähnliche Konsistenz wie Kartoffelbrei“. Komplett Abkühlen lassen. „TIPP“ ist der Teig zu fest, einfach etwas Kokosmilch zufügen, ist der Teig zu locker, einfach etwas Kokosnussmehl darunter heben und kurz warten!

Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salt, steif schlagen. Eigelb und Butter Schaumig schlagen. Die Feigen und Datteln in kleine Stücke schneiden und fein Pürieren. Nun zu dem Eigelbgemisch alle Zutaten, außer Kokosnussmehl und Eiweiß zufügen und alles kräftig vermischen. Jetzt Vorsichtig, das Eiweiß unterheben. Der Teig darf nicht zu fest sein, eher Dickflüssig wie Joghurt. Wenn der Teig zu Flüssig ist, Eßl weise Koksnussmehl unterheben und min. 3 Minuten warten.

Die Springform mit Wasser leicht Befeuchten und den Teig Einfüllen.

Im Vorgeheiztem Backofen, bei 180 Grad ca 25 – 30 Minuten backen

Auskühlen lassen.

3 Eßl Xucker und 1 Eßl Kokosraspeln in der Kaffeemühle zum „Puderzucker“ mahlen und den Kuchen Pudern….lecker schmecker…. 😉

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*